Navigator
Categories

Abschiebung, der Untergang der Schlepper Netzwerke?

Nutzungs Regeln, Sie erklären sich automatisch mit diesen Regeln einverstanden bei betreten der einzelnen Bereiche und öffnen der Artikel und Themen als auch der Veröffentlichung von Themen und Artikeln.
http://www.s-c-o-c.de/FILES/Regeln_der_ ... O-C.de.pdf
Der Portal Betreiber und Domaininhaber entscheidet alleine und selbst welche Produkte und Artikel auf der Portal Hauptseite angezeigt, beworben und präsentiert werden. Eine Spende an die Glaubensgemeinde kann hilfreich bei dieser Entscheidung sein.
Änderungen ab Feb 2018 für Moslem bitte lesen:
http://www.s-c-o-c.de/FILES/febmoslem.html
Forum Rules
Nutzungs Regeln, Sie erklären sich automatisch mit diesen Regeln einverstanden bei betreten der einzelnen Bereiche und öffnen der Artikel und Themen als auch der Veröffentlichung von Themen und Artikeln.
http://www.s-c-o-c.de/FILES/Regeln_der_ ... O-C.de.pdf
Der Portal Betreiber und Domaininhaber entscheidet alleine und selbst welche Produkte und Artikel auf der Portal Hauptseite angezeigt, beworben und präsentiert werden. Eine Spende an die Glaubensgemeinde kann hilfreich bei dieser Entscheidung sein.
Änderungen ab Feb 2018 für Moslem bitte lesen:
http://www.s-c-o-c.de/FILES/febmoslem.html

Abschiebung, der Untergang der Schlepper Netzwerke?

PostAuthor: Joerg.K » 01 Aug 2018, 10:00

Bildschirmfoto_2018-08-01_10-59-13.png

Abschiebung, der Untergang der Schlepper Netzwerke?

Wie wohl jeder schon mitbekommen hat, ist es so, das Bayern nun seine Übergangs Unterkünfte in Betrieb genommen hat um dort die abgelehnten Asylsuchenden und andere unter zu bringen.
Die Rechtliche Grundlage ist einfach zu verstehen und erklären, jeder der die Aufenthaltsgenehmigung in Deutschland verloren hat und aufgefordert wurde Deutschland zu verlassen, hat keinerlei Aufenthaltsgenehmigung mehr in Deutschland.
DA es sich in der Vergangenheit eindeutig gezeigt hat, das Abgelehnte die aufgefordert wurden Deutschland zu verlassen dies nicht erfüllen und nur irgendwo abtauchen ist es logisch, das alle Personen die Ausgewiesen wurden und dies verweigern selbst dafür gesorgt haben, das eine härtere Gangart das Ergebnis und nötig ist.
Wenn ich dann allerdings berücksichtige, unter was für Bedingungen die Ausgewiesenen ihr Leben fristen müssen, denn das ist meist in der Kriminalität und dadurch direkt ein Spielball für Kriminelle um diese Personen dann bewusst und zielgerichtet aus zu nutzen, dann sind Anker Zentren wie Deluxe Unterbringungen und sicherlich keine Getto-isierung wie andere dies behaupten.
Alle die keinerlei Berechtigung mehr haben sich auf deutschem Boden zu bewegen und in Deutschland auf zu halten, sind in dem Moment kriminell, wenn sie sich weiterhin illegal in Deutschland aufhalten.
Das bedeutet auch das jede Kommune die nicht dafür sorge trägt das die ab zu schiebenden tatsächlich Deutschland verlassen und in das Heimatland zurückkehren in direkt bzw. direkt und vorsätzlich Rechtsbruch begehen und so zum Mittäter einer Straftat werden und das organisierte Verbrechen unterstützen, da diese Kommunen die Ausreisepflichtigen direkt diesem Milieu in die Arme treibt.

Was aber wenn viele Ausgewiesenen nun wissen das sie in ihre Heimatländer zurückkehren müssen und schon abgeschoben wurden.
Was kann ein mögliches Resultat sein?
Es besteht dadurch die Möglichkeit, das die Versprechen die den Flüchtlingen gemacht wurden auffliegen und diese dann aus Enttäuschung ihr Geld zurück verlangen und durchaus Rede bereit sind.
Das bedeutet, das die Planer hinter dem Schleuser und Schlepper Netzwerk Versager sind und nicht verstehen wie einfach es ist legal Menschen nach Deutschland zu holen.
Wer nach Deutschland eingeladen wurde und dann auch der Nachweis über eine Beschäftigung in einem Beruf vorhanden ist, kann damit rechnen, das eine Aufenthalts-Genehmigung und Arbeitserlaubnis befristet und au Probe erfolgreich und erteilt wird.
Das bedeutet also, das die Schlepper und Schleuser scheinbar zu dumm sind zu verstehen wie einfach die Logik und Vorgehensweise ist, die nötig und logisch ist um erfolgreich Personal und Menschen nach Deutschland zu bringen.
Sicherlich wird es so sein, das die Kosten und Gebühren die solche Agenturen dann erheben sich kaum von dem unterscheiden werden wie bei den Schleppern und Schleusern.
Wenn Dummheit einen Plan erarbeitet, kann er nur scheitern !

Link: https://www.tagesschau.de/inland/ankerzentren-105.html

Asylpolitik Bayerns "Ankerzentren" gehen in Betrieb
Bayern startet als erstes Bundesland mit den umstrittenen "Ankerzentren". Bundesinnenminister Seehofer will Asylverfahren und damit die Abschiebung von Migranten ohne Bleiberecht beschleunigen.
Von Andrea Müller, SR
Der Name klingt nach ankommen, Anker werfen und bleiben. Bundesinnenminister Horst Seehofer hat aber etwas ganz anderes im Sinn. Sein Anker steht für eine Abkürzung, die er im Masterplan Migration erklärt: "Ankunfts-, Entscheidungs- und Rückführungszentren (AnkER-Zentren)".
Im Koalitionsvertrag stehen sie drin, die "Ankerzentren" - und zwar so definiert, dass dort "Ankunft, Entscheidung, kommunale Verteilung bzw. Rückführung (AnKER) stattfinden" sollen. Und am Ziel will auch der Koalitionspartner SPD nicht rütteln. Der Innenminister von Niedersachsen, Boris Pistorius, erklärt zum Beispiel: "Auch wir wollen, dass Asylsuchende möglichst schnell Klarheit darüber haben, ob sie in Deutschland bleiben können." Wenn "Ankerzentren" einen Beitrag dazu leisten könnten, wäre das zu begrüßen.
Doch ob sie mehr leisten als die schon existierenden Erstaufnahmeeinrichtungen - genau das hat sich vielen Innenministern in den Ländern noch nicht erschlossen. Der Plan ist, dass Bund, Länder und Kommunen in den "Ankerzentren" zusammenarbeiten. Dass die Flüchtlinge dort bleiben, bis über ihren Asylantrag entschieden ist. Und dass sie am Ende von dort aus auch wieder abgeschoben werden. Das kann lange dauern.
Bei Pistorius überwiegen deshalb die Fragen: "Wie groß sollen die Einrichtungen sein? Wie lange sollen die Menschen drin bleiben müssen?" Er wisse nicht, wer solche Einrichtungen in seinem Landkreis haben möchte.
Alle von mir verfassten Text unterliegen kompl. und inhaltlich meinem Urheberrecht.
Wenn du Fehler findest, darfst du sie behalten oder mich darüber informieren, Die Art der Arudrucksweise und Rethorik ist meine Entscheidung.
Wer sich fragt was hier veröffentlicht wird, sollte mich dazu ansprechen, nichts wird hier ohne Grund veröffentlicht. Wie bekannt habe ich ein Problem mit der Scientology L.A. und erwarte für die unfreiwillige Zwangsmitgliedschaft, Rufschädigung und dem Versuch mir meinen Christlichen Glauben zu nehmen eine Entschädigung nicht unter 150Mio Euro zzgl Steuern. Scientology ist ein kriminelles Geschäftsmodell und kann deshalb kein Glaube sein sondern ist eine Sekte, das seine Mitglieder ausbeutet und in die Armut bringt, Nachweise sind im Netz zu finden. Secondar Church of Cannabis sorgt dagegen dafür das seine Mitglider nach Möglichkeit in den Wohlstand gelangen ohne den Betrug an dein eigenen Mitgliedern zu begehen.
My Photo Album: http://s-c-o-c.de/gallery/album.php?album_id=2
Ehrenamtlicher Mitarbeiter ohne Bezüge der Abteilung "K" Joschkar-Ola, Russland / Internet Kriminalität SCAM (organisiertes Verbrechen) Anmerkung, die ehrenamtliche Tätigkeit wird aufgrund div. Gründen zum 01.01.2019 endgültig beendet. Es bedeutet auch, das damit zum 01.01.2019 die Berechtigung meine Daten ein zu sehen endgültig entzogen ist. Ich stehe aber weiterhin bei Fragen kostenpflichtig, wie bekannt Stundensatz a 333,00 Euo/netto zzgl., zur Verfügung. Noch offene Verbindlichkeiten und Ansprüche sind zu begleichen (Wie bekannt befinde ich mich im Insolvenzrecht und Verpflichtung)
Image
Wer sich fragt was das bedeutet, sollte es übersetzen.
User avatar
Joerg.K
Site Admin
 
Posts: 1522
Images: 1447
Joined: 08 Jul 2017, 06:59

Return to Öffentlich



cron